“Der Mensch ist nicht frei von seinen Bedingungen, aber frei zu seinen Bedingungen Stellung zu nehmen”
(Viktor Emil Frankl)

Die Logotherapie und Existenzanalyse Viktor Frankls geht davon aus, dass das Leben unter allen Umständen gestaltbar ist. Selbst in schwierigen Krisen bleibt ein Rest an Gestaltungsfreiraum, den es zu ermitteln gilt, der den Menschen aus Ohnmacht und Resignation hebt und ihn wieder zum Akteur seines Lebens ermächtigt.

Im Zentrum meiner Arbeit steht die Überzeugung, dass das Entdecken von Sinn und Ziel den Menschen befähigt, Krisen nachhaltig zu bewältigen, Resilienz und Gesundheit zu stärken und neue Perspektiven zu entwickeln. Meiner Überzeugung nach gibt es eine geistige Dimension des Menschen (vgl. Viktor Frankl). Diese Dimension ermöglicht den Freiraum der mentalen Einstellung und den Freiraum der Gestaltung (vgl. Einstellungsmodulation Viktor Frankl).

Aber auch ohne in einer veritablen Krise zu sein ist es ein Stück Lebenskunst, den Alltagsstress zu bewältigen und optimistisch und gesund zu bleiben. Kohärentes Atmen, Achtsamkeitstraining und Alphalauf bzw. Alphawalking stellen effektive Methoden zur Gesundheitsvorsorge und Selbstregulierung dar.